Hasso – Perverse Peach

Hasso – Perverse Peach

Heute stellen wir euch von Hasso aus der Fucking Freezy Line den Perverse Peach vor. Dies ist die neue Produktlinie Hasso bzw. KC Rebell.

Als Grundtabak verwendet Hasso den weitverbreiteten Virginia-Tabak, die eingesetzten Aromen sind sehr intensiv. Die 200g Dose kostet 14,90€ und liegt dabei völlig im Durchschnitt.

Update: Durch die neue Tabakverordnung heißt der Tabak nicht mehr Perverse Peach sondern Perverse Beach!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Verpackung

Geliefert wird der Tabak in hübschen Dosen, in der man den Tabak prima lagern kann. Nur für die Plastikfolie, in der sich der Tabak befindet, ist nicht perfekt durchdacht. Hier gibt es immer eine Sauerei beim Auspacken bzw. Umfüllen -> Punktabzug.

Geruch

Wenn man die Dose öffnet, kommt einem sofort eine sehr starke Mentholnote entgegen, welche sich in den Augen auch bemerkbar macht. Die Pfirsichnote riecht man noch sehr gut heraus, wobei sie vom geruchlichen eher in eine herbe Pfirsich geht.

Schnitt

Der Schnitt ist eher fein gehalten, ab und zu findet man ein größeres Blättchen, was aber nicht weiter stört. Tabakästchen konnte ich in meiner Dose keine finden. Großes Lob an den Hersteller!

Feuchtigkeit

Die Molasse ist fast komplett in den Tabak eingezogen, es befindet sich nur sehr wenig überschüssige Molasse am Boden der Dose. Ein wenig umrühren vor dem Rauchen, dann ist die Feuchtigkeit perfekt.

Geschmack

Perverse Peach – wie der Name schon verrät, handelt es sich hierbei um einen Pfirsich Tabak, welcher eine kräftige Mentholnote enthält. In den ersten 5-10 Minuten hält sich die Pfirsich eher im Hintergrund, danach schmeckt man deutlich eine süße Pfirsich heraus. Als Pfirsich-Fan einfach klasse. Getestet haben wir einmal im Tonkopf mit Kamin und 3 Tom Gold Kohlen und im Saphire No. 9 mit Lotusaufsatz und 2 Tom Gold Kohlen, beide Setups sind bestens geeignet für den Tabak.

Rauchentwicklung

Einfach nur bombastisch. Schon kurz nach dem Anrauchen kommen dichte, weiße Rauchwolken, welche sich perfekt für Ringe eignen.

Preis/Leistung

Bei 14,90€ für 200g kann man nicht meckern, dies ist völlig im Durchschnitt und dafür erhaltet ihr auch kein Molassebad. Generell sind die Fucking Freezy-Sorten von Hasso sehr menthollastig, seid ihr aber ein Fan von kühleren Noten ist die ganze Produktpalette für euch etwas.

  • 5/10
    Verpackung – 5/10
  • 7/10
    Geruch – 7/10
  • 8/10
    Schnitt – 8/10
  • 8/10
    Feuchtigkeit – 8/10
  • 8/10
    Geschmack – 8/10
  • 8/10
    Rauchentwicklung – 8/10
  • 7.5/10
    Preis/Leistung – 7.5/10
7.4/10

Kurzfassung

Ich rauche den Tabak am liebsten wenn es wärmer ist, da er euch – durch die starke Mentholnote – innerlich richtig kühlt. Für den Perverse Peach gibts eine klare Kaufempfehlung, er eignet sich prima als Alltagstabak.

Sende
Benutzer-Bewertung
8.67/10 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen